Schließe dich 4.000+ Lesern an - und bekomme eine kurze Info über Updates

Konzentriert arbeiten / Deep Work – Cal Newport

Cal Newport ist Professor für Informatik an der Georgetown University, Herausgeber des Study Hacks Blogs und des Deep Questions Podcast. Außerdem ist er Autor der Bücher „Digitaler Minimalismus: Besser leben mit weniger Technologie“ und „Die Traumjoblüge: Warum Leidenschaft die Karriere killt“.

Cal Newport Buchbesprechung Deep Work Konzentriert arbeiten


Summary

Im Original heißt das Buch „Deep Work“ und genau darum geht es: um fokussiertes und konzentriertes Arbeiten in einer Welt voller Ablenkungen. Eine Fähigkeit, die man zweifelsohne als "Supermacht des 21. Jahrhunderts" (Eric Barker) bezeichnen kann. Cal Newport präsentiert in dem Buch die Deep-Work-Methode, mit der wir Ablenkungen widerstehen und die Kontrolle über unsere Aufmerksamkeit zurückerobern können.

Hier vier Inspirations-Nuggets aus "Konzentriert arbeiten / Deep Work":


Deep Work versus Shallow Work

Deep Work: "Berufliche Aktivitäten, die in einem Zustand ablenkungsfreier Konzentration ausgeübt werden und Ihre geistigen Kapazitäten an ihre Grenzen bringen. Diese Leistung schafft neuen Wert, verbessert Ihre Fähigkeiten und ist schwer zu kopieren."

Shallow Work: "Kognitiv anspruchslose, logistikorientierte Aufgaben, die häufig unter Ablenkung durchgeführt werden. Diese Tätigkeiten schaffen tendenziell nicht viel neuen Wert in der Welt und sind leicht zu kopieren." 

Das Problem, wenn der Arbeitstag  von Oberflächlichkeit dominiert wird

"Viele Wissensarbeiter verbringen einen Großteil ihres Arbeitstages mit oberflächlichen Angelegenheiten. Selbst wenn sie eigentlich etwas Anspruchsvollere fertigstellen sollten, sorgt die Angewohnheit, häufig den Posteingang zu kontrollieren dafür, dass diese Probleme im Vordergrund ihrer Aufmerksamkeit bleiben. Gallagher hat uns deutlich gemacht, dass dies eine recht unkluge Form der Tagesgestaltung ist, denn sie gewährleistet, dass sie eine Auffassung von ihrem Arbeitsleben bekommen, die von Stress, Verärgerung, Frustration und Trivialitäten geprägt ist. Mit anderen Worten, die Welt, die von Ihrem Maileingang repräsentiert wird, ist keine Welt, in der sich angenehmen leben lässt (...) Wenn man den Fokus verliert, neigt der Verstand dazu, um all die möglichen Probleme im Leben zu kreisen statt um das Gute. Ein Arbeitstag der von Oberflächlichkeit dominiert wird, ist aus neurologischer Perspektive vermutlich ein ermüdender und ärgerlicher Tag, selbst wenn die meisten Trivialitäten, die Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen, harmlos oder spaßiger scheinen.

Achtung: Aufmerksamkeitsrückstand!

"Der Effekt des Aufmerksamkeitsrückstands ergibt sich, wenn man zwischen verschiedenen Aufgaben wechselt. Das Problem ist, das die Aufmerksamkeit beim Wechsel von Aufgabe A zu Aufgabe B nicht unmittelbar nachfolgt - ein Überrest Ihre Aufmerksamkeit verharrt im Nachdenken über die ursprüngliche Beschäftigung."

Legen Sie sich ein Feierabendritual zu

"Eine weitere wichtige Regel für die Durchführung dieser Strategie ist, Ihren Arbeitstag mit einem strikten Feierabendritual zu beenden, um die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs zu maximieren. Genauer gesagt sollte dieses Ritual gewährleisten, dass jede unerledigte Aufgabe, jedes unerreichte Ziel oder Projekt überprüft wird und dass Sie für jedes Einzelne davon sicherstellen, dass Sie entweder (1) einen Plan dafür haben, auf dessen Einhaltung Sie vertrauen, oder dass es (2) an einem Ort verbleibt, an dem es zu einem geeigneten Zeitpunkt wieder aufgenommen wird ... Wenn Sie damit fertig sind, verwenden Sie eine vorgegebene Formulierung, die den Vollzug zum Ausdruck bringt. Um mein Ritual abzuschließen, sage ich: "Feierabend erreicht." Dieser letzte Satz klingt etwas albern aber er gibt Ihrem Verstand einen einfachen Hinweis darauf, dass er jetzt für den Rest des Tages unbesorgt die berufsbezogenen Gedanken beiseite lassen kann."

Wenn dir "Konzentriert arbeiten / Deep Work" von Cal Newport gefällt, werden dir auch "Die Kunst des digitalen Lebens" von Rolf Dobelli  und "Digitale Erschöpfung" von Markus Albers gefallen. Hier geht es zurück zur Übersicht der besten Wirtschaftsbücher.

DIE 99 BESTEN WIRTSCHAFTSBÜCHER

Ich bin Peter Kreuz: Herausgeber dieser Seite, Unternehmer, Spiegel-Bestsellerautor und Gründer von Rebels at Work. In meinen Büchern und Vorträgen zeige ich, wie Führungskräfte und ihre Teams erfolgreich durch ein Umfeld der Disruption, Digitalisierung und Komplexität navigieren können und sich fit für die Zukunft machen. Mein aktuelles Buch: Vergeude keine Krise!