Schließ dich 5.000 Lesern an und bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox

Das anständige Unternehmen – Reinhard Sprenger

"Das anständige Unternehmen: Was richtige Führung ausmacht - und was sie weglässt" von Reinhard Sprenger

„Anstand durch Abstand“ ist die Zentralthese von Reinhard Sprengers „Das anständige Unternehmen“. Er legt den Finger in die Wunde: In zu vielen Unternehmen gibt es einen Überschuss an Zudringlichkeit, an immer enger werdenden Spiel- und Freiräumen. Ein anständiges Unternehmen wahrt Distanz gegenüber seinen Mitarbeitern, begegnet ihnen auf Augenhöhe, mit Vertrauen und schränkt ihre Autonomie nicht übermäßig ein.

Für Führungskräfte heißt das: Statt „Sich-nach-vorne-werfen-Aktionismus“ den Mut zu haben, wegzulassen. Denn, wer kreative Mitarbeiter will, muss Rechtfertigungsdruck weglassen. Wer unternehmerisch handelnde Mitarbeiter will, muss weglassen, was sie zu Untergebenen macht. Wer Leistungsträger will, muss weglassen, was sie auf Zuträger reduziert. Wer Führende will, muss weglassen, was sie zu bloß Ausführenden macht.

„Das anständige Unternehmen: Was richtige Führung ausmacht – und was sie weglässt“ ist ausgesprochen lesenswerte Anti-Verkrustungs-Fibel!

„Kluge Menschen haben in dummen Organisationen keine Chance.“

Wenn dir "Das anständige Unternehmen" von Reinhard Sprenger gefällt, werden dir auch "Work Rules" von Laszlo Bock, "Zurück an die Arbeit" von Lars Vollmer und "The Excellence Dividend" von Tom Peters gefallen. Hier geht es zurück zur Übersicht der besten Wirtschaftsbücher.

DIE 99 BESTEN WIRTSCHAFTSBÜCHER

Ich bin Peter Kreuz: Herausgeber dieser Seite, Unternehmer, Spiegel-Bestsellerautor und Gründer von Rebels at Work. In meinen Büchern und Vorträgen zeige ich, wie Führungskräfte und ihre Teams erfolgreich durch ein Umfeld der Disruption, Digitalisierung und Komplexität navigieren können und sich fit für die Zukunft machen. Mein aktuelles Buch: Vergeude keine Krise!

Bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox