Schließ dich 6.300 Lesern an und bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox

Work Rules! – Laszlo Bock

Work Rules!: Wie Google die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, verändert von Laszlo Bock

Bitte nicht noch ein Buch über Google … das war mein erster Gedanke. Aber diesen Fehler sollte man nicht machen, weil „Work Rules“ (was für ein blöder Titel!) eben nicht noch ein anderes belangloses Buch über den kalifornischen Konzern ist, sondern das genaue Gegenteil: Geschrieben hat es Laszlo Bock, der das Personalressort bei Google von 2006 bis 2016 leitete.

In „Work Rules: Wie Google die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben, verändert“ zieht Laszlo Bock den Vorhang zur Seite und lässt uns hinter die Kulissen des Personalmanagements von Google blicken. Das macht er mit extremer Offenheit: Ob Mitarbeiterauswahl, Einstellungsverfahren, Entlohnung, Leistungsbewertung – man erfährt sehr detailliert, wie Google vorgeht. Natürlich kommt das Unternehmen gut dabei weg, aber Laszlo Bock hat auch nicht das geringste Problem damit, Fehler oder schiefgegangene Experimente zu beschreiben. Und ob man Google nun mag oder nicht, man muss zweifelsohne anerkennen, dass dieses Unternehmen ein Talentmagnet allerster Güte ist und die Personalarbeit demzufolge auch das ein oder andere verdammt gut macht.

„Work Rules“ ist in dieser Hinsicht eines der besten Bücher, das ich zum Thema moderne Personalarbeit gelesen habe. Es waren so viele interessante Dinge dabei, dass die Lektüre mich einen kompletten Leuchtstift gekostet hat.

Ich empfehle „Work Rules“ nicht nur Menschen, die in ihrem Titel „Personal“ oder „HR“ stehen haben, sondern allen Führungskräften oder Teamleitern. Und übrigens: die Lektüre lohnt sich nicht nur für Menschen, die in großen Unternehmen arbeiten, sondern auch für solche, die nur 10 Mitarbeiter haben.

Gute Zitate aus "Work Rules"

"Wir nehmen den Managern mit voller Absicht Macht und Autorität über ihre Angestellten."

"Nur wenige Leute sehen rückblickend ihr Leben als eine Reihe von Gehaltsschecks."

"Begabte Menschen fühlen sich von Google angezogen, weil wir sie in die Lage versetzen, die Welt zu verändern."

"Die größten Gründer schaffen Raum für andere Gründer, die neben ihnen mitbauen können."

"Öffnen Sie sich verrückten Ideen. Finden Sie Wege, ja zu sagen."

Wenn dir "Work Rules" von Laszlo Bock gefällt, werden dir auch "Stark in stürmischen Zeiten" von Bodo Janssen u. Anselm Grün, "The Excellence Dividend" von Tom Peters und "Das anständige Unternehmen" von Reinhard Sprenger gefallen. Hier geht es zurück zur Übersicht der besten Wirtschaftsbücher.

DIE 99 BESTEN WIRTSCHAFTSBÜCHER

Ich bin Peter Kreuz: Herausgeber dieser Seite, Unternehmer, Spiegel-Bestsellerautor und Gründer von Rebels at Work. In meinen Büchern und Vorträgen zeige ich, wie Führungskräfte und ihre Teams erfolgreich durch ein Umfeld der Disruption, Digitalisierung und Komplexität navigieren können und sich fit für die Zukunft machen. Mein aktuelles Buch: Vergeude keine Krise!

Bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox