Verletzlichkeit macht stark: Wie wir unsere Schutzmechanismen aufgeben und innerlich reich werden – Brené Brown

4,6 Punkte


Buchbesprechung „Verletzlichkeit macht stark“

Brené Brown Verletzlichkeit macht stark: Wie wir unsere Schutzmechanismen aufgeben und innerlich reich werdenUnser Streben nach Perfektion und Unverwundbarkeit ist zwar menschlich, diese Schutzschilde gehen aber auf Kosten unserer Lebendigkeit – so Brené Brown in „Verletzlichkeit macht stark“.

Verletzlichkeit hingegen ist das Herzstück menschlicher Erfahrungen. Und die Geburtsstätte von Liebe, Zugehörigkeit, Freude, Mut, Empathie und Kreativität.

„Verletzlichkeit macht stark: Wie wir unsere Schutzmechanismen aufgeben und innerlich reich werden“ ist ein tolles Buch und ein authentisches und ansteckendes Plädoyer, um ein volles Leben in all seinen Facetten zu leben und dabei auch Verletzlichkeit zuzulassen.

„Perfektion zu erlangen ist ein verführerisches Ziel, aber im menschlichen Leben unerreichbar.“


Lesen Sie „Verletzlichkeit macht stark“ von Brené Brown

 

Dr. Peter Kreuz - Gründer Rebels at Work, Vortragsredner, Beste Wirtschaftsbücher"Er nimmt als Managementvordenker in Deutschland eine Schlüsselrolle ein" schreibt der Focus über Dr. Peter Kreuz. Mit seinen Vorträgen auf Konferenzen und Führungskräfteveranstaltungen reißt der Unternehmer, Autor und Gründer von  Rebels at Work Denkmauern ein und öffnet den Horizont für eine neue Art zu leben und zu arbeiten. Seine Bücher sind u.a. auf den Bestsellerlisten von Spiegel, Manager Magazin und Handelsblatt zu finden.

» MEHR