Schließ dich 6.300 Lesern an und bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox

BUCHEMPFEHLUNG
Die angstfreie Organisation – Amy Edmondson

Amy Edmondson ist Professorin für Leadership und Management an der Harvard Business School. Seit über zwanzig Jahren untersucht sie die Rolle, die psychologische Sicherheit für Erfolg und Scheitern von Organisationen spielt.

Von Amy Edmondson stammt ebenfalls "Teaming: How Organizations Learn, Innovate, and Compete in the Knowledge Economy"

Die angstfreie Organisation – Amy Edmondson

Die angstfreie Organisation  - Zusammenfassung

Hinter der angstfreien Organisation steckt der Begriff der "Psychologischen Sicherheit"; eine Arbeitsatmosphäre, in der sich Menschen ausdrücken und sie selbst sein können. In der sie sich ermuntert fühlen, Bedenken und Fehler zu äußern, ohne Angst haben zu müssen, dafür abgekanzelt oder bestraft zu werden. In der sie Fragen stellen können, wenn sie sich in einer Sache unsicher sind. In der sie ihren Kollegen vertrauen und sie respektieren.

Psychologische Sicherheit ist eine entscheidende Quelle der Wertschöpfung in Organisationen, die in einer komplexen, sich verändernden Umgebung arbeiten.

"Es ist heute wichtiger denn je, dass die Menschen sich äußern, Informationen teilen, Fachwissen beitragen, Risiken eingehen und zusammenarbeiten, um bleibende Werte zu schaffen."

 Die Originalausgabe des Buchs lautet: "The fearless Organization"

 


Psychologische Sicherheit ist keine 'schöne Zutat'

"Sie ist keine Belohnung für die Mitarbeiter, wie kostenloses Essen oder Entspannungsräume, die man vielleicht einrichtet, damit sich die Menschen bei der Arbeit wohlfühlen. Im Gegensatz dazu argumentiere ich, dass psychologische Sicherheit grundlegend wichtig ist, um Talente zu befreien und Werte zu schöpfen. Es reicht einfach nicht mehr, lediglich neue talentierte Mitarbeiter einzustellen. Die Menschen müssen in Arbeitsumgebungen kommen, in denen sie in der Lage und bereit sind, ihre Talente auch zu nutzen."

Kein übertriebenes Vertrauen auf Autoritäten

"Es ist offensichtlich viel besser, wenn Menschen Fragen stellen oder Bedenken äußern und damit vielleicht falsch liegen, als wenn sie sich zurückhalten. Aber den meisten Menschen ist diese Tatsache nicht bewusst. Wenn man Bedenken äußert, die sich als unbegründet erweisen, haben der Mensch, der sich äußert, und auch jene, welche die Bedenken hören, eine hervorragende Lernmöglichkeit. Alle Beteiligten erhalten wichtige Informationen darüber, was die anderen in Bezug zur jeweiligen Situation verstehen oder nicht verstehen."

Talente befreien

"Durch psychologische Sicherheit stellen wir sicher, dass die Talente in einer Organisation optimal genutzt werden können, um zu lernen, zu wachsen und Innovation voranzubringen. In Hierarchien ist das Erheben der eigenen Stimme kein natürliches Handeln. Es muss unterstützt werden. Wenn es nicht gefördert wird, können die Folgen katastrophal sein – für die Menschen und die Profitabilität."

Konkrete Schritte für eine angstfreie Organisation

"Als Letztes möchte ich einige einfache, ungewöhnliche und wirkungsvolle Sätze vorschlagen, die jeder einbringen kann, um am Arbeitsplatz etwas mehr psychologische Sicherheit zu schaffen:

  • Ich weiß es nicht.
  • Ich brauche Hilfe.
  • Ich habe einen Fehler begangen.
  • Es tut mir leid.

Jeder dieser Sätze ist ein Ausdruck von Verletzlichkeit. Indem wir anerkennen, dass wir ein fehlbarer Mensch sind, geben wir anderen die Erlaubnis, es auch zu tun. Wenn wir unsere eigene Maske entfernen, helfen wir anderen, sie auch abzunehmen. Natürlich bedeutet das, so zu handeln, als würden wir uns psychologisch sicher fühlen, auch wenn es noch nicht vollkommen der Fall ist. Manchmal muss man ein zwischenmenschliches Risiko eingehen, um das zwischenmenschliche Risiko zu verringern."

Wenn dir "Die angstfreie Organisation" von Amy Edmondson gefällt, werden dir "Humanocracy" von Gary Hamel, "Die neuen Mächte – New Power" von Jeremy Heimans und "New Work needs Inner Work" von Joana Breidenbach gefallen. Hier geht es zurück zur Übersicht der besten Wirtschaftsbücher.

DIE 99 BESTEN WIRTSCHAFTSBÜCHER

Ich bin Peter Kreuz: Herausgeber dieser Seite, Unternehmer, Spiegel-Bestsellerautor und Gründer von Rebels at Work. In meinen Büchern und Vorträgen zeige ich, wie Führungskräfte und ihre Teams erfolgreich durch ein Umfeld der Disruption, Digitalisierung und Komplexität navigieren können und sich fit für die Zukunft machen. Mein aktuelles Buch: Vergeude keine Krise!

Bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox