Schließ dich 5.000 Lesern an und bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox

BUCHEMPFEHLUNG
Strengt euch an – Wolf Lotter

Journalist Wolf Lotter ist vor allem bekannt als Mitbegründer von brand eins, wo er die monatlichen Leitessays verfasst. Aus seiner Feder stammen außerdem lesenswerte Bücher wie "Innovation", "Zivilkapitalismus" oder "Zusammenhänge".

Buchbesprechung "Strengt euch an" Wolf Lotter

Strengt euch an!  - Zusammenfassung

Es gibt einige wenige Autoren, deren Bücher ich mir immer besorge, egal, wie der Titel lautet. Wolf Lotter ist einer dieser Autoren. Und brand eins lese ich mittlerweile auch nur noch wegen seiner Beiträge.

„Strengt euch an!“ schreibt Lotter, weil er der Überzeugung ist, dass unsere Gesellschaft durch ihren Wohlstand gelähmt wird. Dass zu vielen Menschen der innere Antrieb fehlt, sich zu Höchstleistungen anzuspornen. Weil es angenehmer ist, nach den Vorgaben anderer zu arbeiten.

„Strengt euch an!“ ist ein Aufruf, Komfortzonen als Feinde der Transformation zu brandmarken. Ein Aufruf, Leistung neu zu denken und die Herausforderungen der Zukunft in Angriff zu nehmen.

Lotter beginnt sein Buch mit dem Zitat des Psychoanalytikers Fritz Simon „Der Idealzustand ist erreicht, wenn man jeden Tag bei bester Laune ein wenig überfordert ist.“

Das ist auch das große Plädoyer des Buchs: Lasst uns immer ein wenig überfordert bleiben, weil uns das weitersuchen und wachsen lässt. Weil das Leben eben noch nicht fertig ist und weil uns die Lebensreise selbst Sinn bringt. Sich anzustrengen bedeutet, auf dieser Reise zu sich selbst immer weiterzumachen, um schließlich zu sich selbst zu finden.

Weil es leicht ist?
Nein, weil es schwer ist.
Denn nur wo Anstrengung ist, ist auch  Zukunft.

Kluge Gedanken in einem klugen Buch.

Schön, dass Lotter dem Branchendogma widerstanden hat, wonach „ein gutes Buch“ 200+ Seiten haben muss. So sind es 125 erfrischende Seiten geworden.


"Wir sind fleißig, aber wir strengen und nicht an.“

 


Leistung

"Leistung meint also, dass man sich nicht gehen lässt, nicht mitmacht und versucht, Dinge und Sachverhalte kritisch zu sehen – und neu zu denken. Das ist sehr harte Arbeit: Denn es bedeutet, allen und allem, auch sich selbst gegenüber, nicht einfach lockerzulassen – und damit stellt man sich zu allen Zeiten gegen Mehrheiten und Gemeinschaften, die lieber ihre Ruhe haben wollen."

Teams

"Und die Organisationen können mit Leuten, die nicht mitschwimmen, wenig anfangen. Deshalb hat der Teambegriff auch immer noch Konjunktur. Damit meint man mindestens ebenso oft nicht Kooperation und das konstruktive Teilen von Wissen – sondern Anpassung und Gleichmacherei. Das erste schafft Innovation, das andere zerstört sie."

Faulheit und Feigheit

"Der Wohlstand hat uns in einen Zustand von intellektueller Faulheit und Feigheit gebracht. Faulheit, weil man die wirklichen Probleme der Transformation mangels Bemühung nicht löst. Feigheit, weil man diesen Umstand auch noch vertuscht. Viele haben was zu verlieren, und offenbar ist das mehr, als sie glauben, gewinnen zu können. In einer solchen Welt strengt sich niemand mehr für etwas Neues, Besseres an – man ist vollkommen damit ausgelastet, seinen Status quo zu verteidigen."

Kein Ziel. Kein Verstand.

"Wer schon in der besten aller Welten lebt, der hat keine Ambition, noch eine weitere aus dem Boden zu stampfen. Das Leben wird stetig und alternativlos, und das Dasein beschränkt sich auf routiniertes Mitlaufen, Mitmachen, man läuft in einer wunderbaren Arena, aber stets nur im Kreis."

Wenn dir "Strengt euch an!" von Wolf Lotter gefällt, wird dir auch "Innovation" von Wolf Lotter gefallen. Hier geht es zurück zur Übersicht der besten Wirtschaftsbücher.

DIE 99 BESTEN WIRTSCHAFTSBÜCHER

Ich bin Peter Kreuz: Herausgeber dieser Seite, Unternehmer, Spiegel-Bestsellerautor und Gründer von Rebels at Work. In meinen Büchern und Vorträgen zeige ich, wie Führungskräfte und ihre Teams erfolgreich durch ein Umfeld der Disruption, Digitalisierung und Komplexität navigieren können und sich fit für die Zukunft machen. Mein aktuelles Buch: Vergeude keine Krise!

Bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox