Schließ dich 5.000 Lesern an und bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox

Shenzhen: Zukunft Made in China – Frank Sieren

Frank Sieren ist nicht nur ein unglaublich netter Typ, sondern gilt auch als „einer der führenden deutschen China-Spezialisten“ (Die ZEIT). Der Journalist, Buchautor und Dokumentarfilmer lebt seit über 25 Jahren in Peking. Seine letzten China-Bestseller waren "Zukunft? China!", "Geldmacht China" und "Angst vor China".

Shenzhen: Zukunft Made in China – Frank Sieren

Buchzusammenfassung: Shenzhen - Zukunft Made in China

Wer einen Blick in Chinas Zukunft werfen möchte, der sollte definitiv einen Blick nach Shenzhen werfen. Auch wenn es hier zweifelsohne Entwicklungen gibt, die wir ausgesprochen kritisch sehen.

Was mich an diesem Buch begeistert, ist die Nähe zu den Menschen und ihrem Alltagsleben. 

Im Kapitel CHILLEN lernt man beispielsweise die überraschend vielfältige und durchaus auch kritische Subkultur Shenzhens kennen.

Im Kapitel ESSEN erfährt man u.a. viel über fleischlose Hightech-Produkte aus China und besucht ein Restaurant, in dem Roboter nicht nur bedienen, sondern auch aufwendige traditionelle Gerichte kochen.

Im Kapitel WOHNEN geht es um die Wohnsituation in Shenzhen, die Zerstörung der Altstadt und über internationale Stararchitekten, die sich in der Stadt austoben.

Im Kapitel BEWEGEN besucht man u.a. den Deutschen Wolfgang Egger, Chefdesigner von BYD, einem der größten E-Auto-Hersteller der Welt.

Im Kapitel ÜBERWACHUNG geht es um die unfassbare und allgegenwärtige Überwachung in der Stadt und wie die Menschen damit umgehen.

Im Kapitel VERNETZEN begegnen wir dem Gründer von Huawei.

Und im Kapitel ASSISTIEREN geht es um Roboter, Spracherkennung und lernende Maschinen.

Frank Sieren nimmt den Leser mit auf eine Reise in diese extrem interessante und widersprüchliche Stadt, die gleichzeitig totalitär und total cool ist. Überwacht und trotzdem ungestüm. Dörflich und futuristisch. Nachhaltig und verschwenderisch. 

Eine Augen-öffnende Reise in Buchform. Prädikat: sehr lesenswert!



Shenzhen im Überblick

"Shenzhen, das ist die Nachbarstadt von Hongkong. Im Grunde ist Hongkong inzwischen jedoch die Vorstadt von Shenzhen (…). In Shenzhen leben rund 20 Millionen Menschen, in Hongkong nur 8,5 Millionen. Die Stadt hat nach Shanghai und Peking die drittgrößte Wirtschaftskraft in China (…). Die Shenzhener Börse ist bereits wertvoller als die Londoner. Der Hafen vier Mal so groß wie der von Hamburg. Zwei der vier wertvollsten Firmen Chinas haben ihren Sitz in Shenzhen: Tencent, der Social Media- und GamingSpezialist (WeChat, Fortnite), sowie die Versicherung Ping An, weltweit die zweitgrößte, aber die am stärksten digitalisierte. Das international erfolgreichste, wahrscheinlich innovativste, aber zugleich auch umstrittenste Unternehmen Chinas sitzt ebenfalls in der Boomtown: Huawei."

Shenzhen & Innovation

"Shenzhen ist nicht nur ein wichtiger Innovations-Hub, sondern auch das Mekka der neuen Mobilität. Die alltagstaugliche und bezahlbare Kombination aus E-Mobilität, autonomem Fahren und 5G-Vernetzung ist hier einmalig (…). Die Geburtsstadt der globalen Drohnenindustrie ist Shenzhen ebenso, aber auch ein Zentrum der Sprach und Gesichtserkennung. Die Metropole ist bereits heute so eng mit dem Thema Künstliche Intelligenz im Alltag verwoben wie keine andere weltweit."

Shenzhen & Nachhaltigkeit

"Tatsächlich gilt Shenzhen als eine der nachhaltigsten Megametropolen. Die UN haben der Stadt schon vor Jahren einen Preis verliehen für 'die beeindruckende Kombination aus Nachhaltigkeit und Wachstum'. Sie ist die Welthauptstadt der E-Mobilität, eine der grünsten Städte Chinas und die mit den nachhaltigsten Hochhäusern. Selbst Radfahrer finden hier, was in vielen anderen Städten fehlt: eine 14 Kilometer lange Fahrrad-Autobahn, die an der Küste entlang und durch weitläufige Parks führt. Ein 'grünes Wahrzeichen', schreibt das US-Magazin Forbes. Und für die New Yorker Unternehmensberatung McKinsey & Company ist Shenzhen 'die nachhaltigste Stadt der Welt'."

Shenzhen & Überwachung

"Shenzhen ist die Stadt, die ihre Menschen am umfassendsten überwacht. Längst bewegt sich niemand mehr unbeobachtet, sobald er seine Wohnung verlässt. (…) Shenzhen ist neben Chongqing im Westen Chinas die Stadt mit den meisten Kameras pro 100 000 Einwohnern weltweit. Nirgends ist die Gesichts- und die Stimmerkennung schon so weit in den Alltag integriert. Nirgends sind die Daten über 5G besser vernetzt. Big Brother an jeder Straßenecke. Mit dieser Überwachung kann man den Verkehr managen und Verbrechen verhindern, aber eben auch Minderheiten wie die Uiguren drangsalieren und politisch Andersdenkende verfolgen – so, wie es auch in Hongkong geschieht."

Wenn dir "Shenzhen - Zukunft Made in China" von Frank Sieren gefällt, werden dir auch "Der Masterplan" von Stephan Scheuer und "Die Wirtschaftswelt der Zukunft" von Alec Ross gefallen. Hier geht es zurück zur Übersicht der besten Wirtschaftsbücher.

DIE 99 BESTEN WIRTSCHAFTSBÜCHER

Ich bin Peter Kreuz: Herausgeber dieser Seite, Unternehmer, Spiegel-Bestsellerautor und Gründer von Rebels at Work. In meinen Büchern und Vorträgen zeige ich, wie Führungskräfte und ihre Teams erfolgreich durch ein Umfeld der Disruption, Digitalisierung und Komplexität navigieren können und sich fit für die Zukunft machen. Mein aktuelles Buch: Vergeude keine Krise!

Bekomm die neuesten Buchtipps in deine Inbox