Reframe it! Interview mit Andri Hinnen

Besprechung des Wirtschaftsbuches: Reframe it! 42 Werkzeuge und ein Modell, mit denen Sie Komplexität meistern von Andri Hinnen und‎ Gieri Hinnen1) Was ist die große Idee hinter Ihrem Buch „Reframe It!“

«Wir müssen die Komplexität reduzieren», heisst es oft. Doch dies ist brandgefährlich – denn um einer komplexen Welt gerecht zu werden, bedarf es eben auch komplexer Modelle, Strategien, Policies, und so weiter. Die Frage ist nur: Wie können ebendiese sinnstiftend kommuniziert werden. Wir stellen mit «Reframing» eine Methode vor, die nicht nur Sinn sondern auch Spass macht. Dazu gehören eine Vielzahl von Instrumenten rund ums logische Denken, Strukturieren, Geschichten Erzählen, Arbeiten mit Metaphern und Bildern und Visualisieren.

2) Warum sollte ich „Reframe It!“ lesen?

Weil wahrscheinlich auch Sie oft vor der Herausforderung stehen, komplexe, komplizierte
und als trocken empfundene Inhalte zu bewältigen und/oder zu kommunizieren – und zwar so, dass diese nicht nur hängenbleiben sondern auch zum Denken und Handeln anregen. Ausserdem könnten wir das Geld gut gebrauchen (Andri braucht dringend ein neues Sofa und Gieri würde gerne wieder mal irgendetwas anderes kaufen als Windeln).

3) Verraten Sie uns einen konkreten Lieblings-Tipp, den ich als Leser aus der Lektüre mitnehmen kann?

Eines unserer Lieblingsinstrumente aus dem Buch ist V.I.T.A.M.I.N.S. – unser Gütesiegel für gute Kommunikation. Komplexe Inhalte müssen visuell, irrwitzig, treu zum Ursprung, adaptiv zum Kontext, metaphorsich, interaktiv, narrativ und stringent kommuniziert werden. Nur dann versteht und verinnerlicht das Publikum die Inhalte. Dieses Gütesiegel lässt sich sowohl auf die langweilgen Powerpointfolien ihres Chefs als auch auf den neusten Mercedes-Werbespot anwenden.

>> Buchbesprechung: Reframe it – 42 Werkzeuge, um Komplexität zu meistern