Mensch und Maschine – Interview mit Thomas Ramge

Künstliche Intelligenz und Roboter1) Was ist die große Idee hinter dem ‚Mensch und Maschine‘?

Künstliche Intelligenz ist keine digitale Magie, sondern eine Technologie, die mit Daten arbeitet. Ich möchte in dem Buch eine Einführung geben, wie diese Technologie funktioniert, was sie kann und wo ihre Grenzen sind. Die gute Nachricht vorab. Der Weltuntergang fällt auch diesmal aus: Intelligente Maschinen werden auf absehbare Zeit nicht die Macht übernehmen.

2) Warum ist das wichtig für mich als Leser?

Weil KI-Anwendungen Leben und Arbeit in den kommenden Jahren verändern. KI ist die nächste Stufe der Automatisierung. Mit aus Daten lernenden Systemen lassen sich Entscheidungen automatisieren, die bisher von Menschen getroffen werden.

3) Was konkret soll ich machen?

Genau hinschauen, wo künstlich intelligente Maschinen über mich entscheiden. Und darüber nachdenken, welche Entscheidungen ich selbst an KI-Systeme delegieren kann und möchte, weil sie besser entscheiden als ich. Das Denken werden die Maschinen uns allerdings nicht abnehmen. Auf absehbare Zeit bleiben sie nützliche Fachidioten.

>> Buchbesprechung: Mensch und Maschine – Thomas Ramge