Digital denken – Christian Spancken

4,0 Punkte


Buchbesprechung „Digital denken“

Digital denken - Buchrezension

Das schreibt der Verlag:
„Wer als Unternehmer im Netz heute nicht sichtbar ist, geht unter. Im Geschäft mit Endkunden bezweifelt das niemand mehr: kein Händler ohne Webshop, kein Modeunternehmen ohne Digitalstrategie, kein Restaurant ohne Homepage. Im Mittelstand und im B2B-Bereich dagegen wiegen sich viele Unternehmer noch immer in falscher Sicherheit. Christian Spancken zeigt, wie sehr das Thema noch unterschätzt wird und welch großes Potential für den Mittelstand in der Digitalisierung liegt. Der Autor nimmt Unternehmern und Marketingverantwortlichen die Ängste und zeigt in diesem ersten praxisnahen Buch echte Chancen im B2B-Online-Marketing auf. Die Zeit für Online-Verweigerer läuft ab – die Uhr tickt auch für Hidden Champions!“

 

Starke Zitate aus „Digital denken“

„Die Fallhöhe wächst mit dem Zögern.“

„Wer als Unternehmer im Netz nicht auffällt, fällt weg.“

„Das gefühlte Risiko, erst einmal etwas geben zu müssen, bevor man etwas bekommt, hindert viele daran, aktiv zu werden. Doch diese verkrustete Denkweise ist ein größeres und reelleres Risiko.“

„Wer erzählt, seine Webseite sei lediglich seine ‚Visitenkarte im Netz’, ist noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen.“

 

Bonus-Punkte für

  • Digitalisierung zum Anfassen: Statt um Disruption, Game Changer, Hyperkonnektivität und Blabla geht es hier um die Basics. Um die Grundlagen und Hausaufgaben in Bezug auf Kunde, Marketing & Vertrieb, Strategie und Geschäftsmodell.
  • Gute Beispiele aus dem deutschen Mittelstand, Praxisnähe und den Verzicht auf Phrasen.

 

Besorgen Sie sich „Digital denken“, wenn

  • Andere Bücher zur Digitalisierung Ihnen zu abgehoben sind.
  • Sie ein Buch zu Online-Strategien suchen, das ausschließlich auf „B2B“ und „Mittelstand“ fokussiert.
  • Sie anfangen, sich mit dem Thema Digitalisung zu beschäftigen und noch jede Menge Budget in schicke Messestände oder breit gestreute Werbeanzeigen stecken.

Lesen Sie „Digital denken“ von Christian Spancken

anjapeter"Sie nehmen als Managementvordenker in Deutschland eine Schlüsselrolle ein" schreibt der Focus über Anja Förster und Peter Kreuz. Die Vortragsredner und Bestsellerautoren reißen Denkmauern ein und öffnen den Horizont für eine neue Art zu leben und zu arbeiten. Ihre Bücher sind u.a. auf den Bestsellerlisten von Spiegel, Manager Magazin und Handelsblatt zu finden.