Work Rules: Wie Google die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben, verändert – Laszlo Bock

4,9 Punkte


Work Rules!: Wie Google die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, verändert von Laszlo Bock Bitte nicht noch ein Buch über Google … das war unser erster Gedanke. Aber diesen Fehler sollte man nicht machen, weil „Work Rules“ (was für ein blöder Titel!) eben nicht noch ein anderes belangloses Buch über den kalifornischen Konzern ist, sondern das genaue Gegenteil: Geschrieben hat es Laszlo Bock, der das Personalressort bei Google leitet.

In „Work Rules: Wie Google die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben, verändert“ zieht Laszlo Bock den Vorhang zur Seite und lässt uns hinter die Kulissen des Personalmanagements von Google blicken. Das macht er mit extremer Offenheit: Ob Mitarbeiterauswahl, Einstellungsverfahren, Entlohnung, Leistungsbewertung – man erfährt sehr detailliert, wie Google vorgeht. Natürlich kommt das Unternehmen gut dabei weg, aber Laszlo Bock hat auch nicht das geringste Problem damit, Fehler oder schiefgegangene Experimente zu beschrieben. Und ob man Google nun mag oder nicht, man muss zweifelsohne anerkennen, dass dieses Unternehmen ein Talentmagnet allerster Güte ist und die Personalarbeit demzufolge auch das ein oder andere verdammt gut macht.

„Work Rules: Wie Google die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben, verändert“ ist in dieser Hinsicht eines der besten Bücher, das wir zum Thema moderne Personalarbeit gelesen haben. Es waren so viele interessante Dinge dabei, dass die Lektüre uns einen kompletten Leuchtstift gekostet hat.

Wir empfehlen „Work Rules“nicht nur Menschen, die in ihrem Titel „Personal“ oder „HR“ stehen haben, sondern allen Führungskräften oder Teamleitern. Und übrigens: die Lektüre lohnt sich nicht nur für Menschen, die in großen Unternehmen arbeiten, sondern auch für solche, die nur 10 Mitarbeiter haben.


Lesen Sie ‚Work Rules‘ von Laszlo Bock

Unser Hörbuch-Bestseller MACHT, WAS IHR LIEBT jetzt kostenlos für Sie: Pralle 5 Stunden Hörvergnügen - plus unseren wöchentlichen Backstage Report, Deutschlands inspirierendsten Newsletter mit >30.000 Lesern

Über Förster & Kreuz

anjapeter„Sie nehmen als Managementvordenker in Deutschland eine Schlüsselrolle ein“ schreibt der Focus über Anja Förster und Peter Kreuz. Die Vortragsredner und Bestsellerautoren reißen Denkmauern ein und öffnen den Horizont für eine neue Art zu leben und zu arbeiten. Ihre Bücher sind u.a. auf den Bestsellerlisten von Spiegel, Manager Magazin und Handelsblatt zu finden.