Das anständige Unternehmen: Was richtige Führung ausmacht und was sie weglässt – Reinhard Sprenger

4,8 Punkte


"Das anständige Unternehmen: Was richtige Führung ausmacht - und was sie weglässt" von Reinhard Sprenger

„Anstand durch Abstand“ ist die Zentralthese von Reinhard Sprengers „Das anständige Unternehmen“. Er legt den Finger in die Wunde: In zu vielen Unternehmen gibt es einen Überschuss an Zudringlichkeit, an immer enger werdenden Spiel- und Freiräumen. Ein anständiges Unternehmen wahrt Distanz gegenüber seinen Mitarbeitern, begegnet ihnen auf Augenhöhe, mit Vertrauen und schränkt ihre Autonomie nicht übermäßig ein.

Für Führungskräfte heißt das: Statt „Sich-nach-vorne-werfen-Aktionismus“ den Mut zu haben, wegzulassen. Denn, wer kreative Mitarbeiter will, muss Rechtfertigungsdruck weglassen. Wer unternehmerisch handelnde Mitarbeiter will, muss weglassen, was sie zu Untergebenen macht. Wer Leistungsträger will, muss weglassen, was sie auf Zuträger reduziert. Wer Führende will, muss weglassen, was sie zu bloß Ausführenden macht.

„Das anständige Unternehmen: Was richtige Führung ausmacht – und was sie weglässt“ ist ausgesprochen lesenswerte Anti-Verkrustungs-Fibel!


LESEN SIE ‚Das anständige Unternehmen‘ von Reinhard Sprenger

Unser Hörbuch-Bestseller MACHT, WAS IHR LIEBT jetzt kostenlos für Sie: Pralle 5 Stunden Hörvergnügen - plus unseren wöchentlichen Backstage Report, Deutschlands inspirierendsten Newsletter mit >30.000 Lesern

Über Förster & Kreuz

anjapeter„Sie nehmen als Managementvordenker in Deutschland eine Schlüsselrolle ein“ schreibt der Focus über Anja Förster und Peter Kreuz. Die Vortragsredner und Bestsellerautoren reißen Denkmauern ein und öffnen den Horizont für eine neue Art zu leben und zu arbeiten. Ihre Bücher sind u.a. auf den Bestsellerlisten von Spiegel, Manager Magazin und Handelsblatt zu finden.